Das Logo von Heike Larsson »HL«Heike Larsson

Meine Lieblingsweine

Riesling!

Am liebsten trocken, mineralisch. Frisch. Jung und gereift – alles hat seine Zeit und den passenden Anlass. Auch feine edelsüße Varianten, obwohl seltener im Glas, können eine magische Faszination auf mich ausüben… Hier einige Highlights:

2009 Pechstein G.C., Dr. Bürklin-Wolf in Wachenheim: Eine meiner ersten Entdeckungen bei der Ankunft in der Pfalz, pure Eleganz im Glas - und Liebe auf den ersten Schluck. Seitdem zählt diese prägnante, von Basalt geprägte Lage mit ihren rauchigen Noten zu meinen absoluten Favoriten.

Pechstein GG, von Buhl in Deidesheim: Mit dem neuen Stil aus dem Hause Buhl in Deidesheim ist die knochentrockene Variante in die Pfalz eingekehrt, ebenfalls ein wahrer Hochgenuss.

Pechstein G.G., Mosbacher in Forst. Lesen Sie hier von unserer Pechsteinverkostung.

Forster Pechstein, Margarethenhof in Forst. Top Preis-/Leistung!

Riesling Rotliegend, Peter Siener in Birkweiler. ”Viel Wein fürs Geld” und für mich Anlass, die berümte Lage Kastanienbusch zu entdecken. Eine Verkostungsnotiz vom 2011er Jahrgang.

Kallstadter Saumagen, Weingut Rings in Freinsheim. Die Entdeckung des 2012er Jahrgangs weckte mein Feuer für die Lage mit den kühlen Noten vom kalkgeprägten Untergrund. Durch das Traditions-Weingut Köhler-Ruprecht ist sie schon lange international in der Weinszene bekannt.

Spätburgunder?

Eine anspruchsvolle Rebsorte, die abschreckende bis elegante und große Weine hervorbringen kann. Feine Vertreter der noblen Traube stammen von Weinmachern der neuen Generation und sie haben meine Neugier auf mehr entfacht: Dazu gehören z.B. die Weingüter Stachel in Maikammer, Jülg in Schweigen, Rings in Freinsheim. Als Underdog darf der Mantishof nicht unerwähnt bleiben. Zur Verkostungsnotiz.

Andere Rebsorten:

Chardonnay JFO, Weingut Ohler in Gimmeldingen. Wunderbare Balance zwischen Frucht und Holz, Cremigkeit und feiner Säure. Sehr gutes P/L-Verhältnis.
Chardonnay I, Weingut Jülg in Schweigen, der 2015er ein ganz neuer Wein, noch namenlos. Ein ganz außerordentlicher Wein, lesen Sie hier.

Scheurebe, der „deutsche Sauvignon-Blanc“ von den Weingütern Weegmüller in Haardt, Pfeffingen in Bad-Dürkheim, Acham-Magin in Forst.

Sauvignon Blanc von Oliver Zeter, Markus Schneider, Markus Spindler, Weingut Weik.

Viognier von Jürgen Krebs, Philipp Kuhn, Oliver Zeter.

Weitere Weinempfehlungen, Berichte über Weingüter der Pfalz und Weingeschichten, Serien zu unterschiedlichen Themen, finden Sie in meinem Blog. Melden Sie sich heute an!

www.pfalzweinproben.de
Das Pfalzweinproben Logo in Schwarz-Weiß
Weingut Bürklin-Wolf - Pechstein 2009
Weingut Bürklin-Wolf - Pechstein
Reichsrat von Buhl - Kirchenstück 2012 und 2013
Reichsrat von Buhl - Alt gegen Neu
Weingut Odinstal am Probiertisch
Weingut Odinstal
Weingut Weegmüller - Vertikale 2008 – 1976
Weingut Weegmüller - Vertikale 2008 – 1976
Bassermann-Jordan – Forster Stift Auslese 2006
Bassermann-Jordan - Forster Stift Auslese 2006
Weingut Johann F. Ohler - Chardonnay JFO 2013
Weingut Ohler - Chardonnay JFO
Frank John - Vertikale 2003 – 2013
Frank John - Vertikale 2003 – 2013
Weingut Rings - Riesling Weilberg und Saumagen 2012 und Weisser Burgunder Weilberg 2012
Weingut Rings - Saumagen und Weilberg